Wirtschaftskomitee offiziell lanciert

Mit einem öffentlichen Anlass im Landesmuseum wurde am Montagabend, 26. November 2018 das Wirtschaftskomitee für verantwortungsvolle Unternehmen offiziell lanciert. Das Komitee zählt inzwischen über 90 Unterstützerinnen und Unterstützer. Dass bereits über ein Jahr vor der allfälligen Abstimmung grosse Unterstützung aus der Wirtschaft für die Initiative kommt, wertet das Komitee als gutes Zeichen für die Erfolgschancen an der Urne.

Der gut besuchte Anlass zeigt, dass das Thema «verantwortungsvolles Unternehmertum» auf grosse Resonanz stösst. Alle Referent/innen waren sich einig, dass es in der Wirtschaft einen Konsens gebe, dass die Menschenrechte und internationale Umweltstandards respektiert werden müssen. Warum Konzernlobby-Verbände wie Economiesuisse trotzdem ablehnend reagieren, sei deshalb unverständlich. Indem die Konzernverantwortungsinitiative rechtliche Grundlagen verankere, um fehlbare Konzerne zur Rechenschaft zu ziehen, werden gleich lange Spiesse für alle geschaffen», meinte denn auch Dietrich Pestalozzi, Co-Präsident des Komitees.

Am Gründungsanlass referierten Klaus M. Leisinger, ehemaliger Stiftungsratspräsident der Novartis Stiftung und Claude Longchamp, langjähriger Politanalyst beim SRF über die Hintergründe und Chancen der Initiative. 

Fotos: Sandra Julius

 
Jela Kistler